Home / Allgemein / Sparen im Alltag

Sparen im Alltag

„Wer möchte es nicht? Geld sparen für Anschaffungen die man sich schon lange gewünscht hat. Oft klappt es nicht weil der Alltag das meiste verdiente Geld auffrisst. Und trotzdem gibt es Menschen die es können und auch in der heutigen Zeit Geld ansparen um sich dann einen neuen Flachbildschirm zu kaufen oder ein neues Sofa. Die Wünsche sind breit gefächert und egal welchen Wunsch man hat oder welche Hobbys Geld kosten – wie kann es der Einzelne schaffen das benötigte Geld auf die Seite zu legen?

Für diese Fragen gibt es leider keine allgemein gültigen Antworten denn jeder hat es selbst in der Hand die Disziplin aufzubringen um etwas zur Seite zu legen. Das Problem ist dass man im Alltag beim Sparen den Fehler macht doch die vielen kleinen Dinge zu kaufen die eigentlich nicht notwendig wären. Wer nicht auf den Cent schaut und dich täglich teure Dinge kauft hat letztendlich sehr viel mehr ausgegeben als andere die darauf achten. Manchmal ist es ja auch zuviel und vor allem ist es anstrengend immer auf den Euro oder den Cent zu achten während des Einkaufens.

Immer möchte man ja auch nicht die aller billigsten Lebensmittel kaufen nur um zu sparen. Hier ist es ja auch nicht ratsam weil man seine Gesundheit nicht so überstrapazieren sollte und vor allem gesund und gut einkaufen sollte. Es sind aber die vielen anderen Dinge wie Bekleidung oder Wohnungsaccessoires die oft ins Geld gehen. Hier kann man gut verzichten und das Geld zur Seite legen für den großen Zweck.

Die Disziplin muss aufgebracht werden- sonst klappt es nicht- sparen erfordert Kraft!

Manche können es einfach oder haben es als Kinder so gelernt. Andere können es nicht – mit dem Geld umgehen. Geld sparen ist ein Grundsatz der auch das Verhältnis zum Geld aufzeigt. Wer normal verdient und nicht viel sparen kann hat es sowieso schwerer als besser gestellte die dazu auch noch sparen können. Aber wie geht es denn nun? Die Disziplin ist absolut notwendig und das Wichtigste ist das klare Ziel vor Augen zu haben! Wer für einen schönen Urlaub im Jahr 2000 Euro braucht der hat ein klares Ziel und rechnet einfach aus wie viel im Monat angespart werden muss.

Man legt dann jeden Monat einfach diesen berechneten Betrag auf ein anderes Konto oder ein Sparbuch und darf es eben nicht antasten. Auch wenn spontan ein dringender Wunsch auf den Plan tritt darf diese Geld nicht angetastet werden sonst waren die Mühen umsonst. Vor allem spielt die Psychologie hier eine große Rolle. Wer einmal angefangen hat das Geld wieder abzuheben der wird den Rest auch noch ausgeben. Also aufpassen das man einfach sehr konsequent bleibt.“

Check Also

Nächste Woche ist Schulanfang

Jeder Schulanfang ist etwas Besonderes. Alles duftet noch neu und Farbstifte, Malkasten sowie Wachsmaler warten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.